Über uns

Was ist die Mobile Medienakademie?

Die Mobile Medienakademie, kurz MobAk, ist ein Projekt der Jugendpresse Deutschland e.V.
Wir richten uns mit medienpraktischen Workshops an Schulen, Jugendclubs und andere Bildungseinrichtungen, mit Fokus auf die Vermittlung eines nachhaltigen und kompetenten Umgangs mit Medien. Egal ob Schulklassen, Zeitungsredaktionen, Blogs oder schuleigene Medien - die Mobile Medienakademie bestärkt junge Menschen im Umgang mit digitalen Medien und vermittelt Methoden für ein reflektiertes Bewegen in der digitalen Welt.
Es können Workshops zu unterschiedlichen Themen gebucht werden und wir kommen dann mit einem Teamer*innenpaar an deine Schule, in deine Klasse oder in deine Redaktion. Die Themen besprechen wir vorab und können so direkt auf die Bedürfnisse und Interessen der Redaktion eingehen.

Was wollen wir?

Wir wollen junge Medieninteressierte bundesweit dabei unterstützen, nachhaltig mit Medien, digital und analog, umzugehen. Unsere ausgebildeten Teamenden besprechen im Voraus die gewünschten Schwerpunkte, um vor Ort so individuell wie möglich auf die Gruppe oder Redaktion eingehen zu können. Junge Medieninteressierte und Medienschaffende vermitteln die Inhalte auf Augenhöhe. Unser Anspruch lautet: Peer-to-Peer. Im Vordergrund steht das gemeinsame kreative und mediale Lernen.

Deinen ersten MobAk-Workshop kannst du ganz einfach per E-Mail anfragen.

Wer sind wir?

Die Mobile Medienakademie wird von einem tollen Team geführt. In (fast) allen Bundesländern und dem Bundesbüro in Berlin gibt es Ansprechpersonen und Koordinierende, die das Netzwerk der MobAk ausmachen.